Berlin Reinickendorf OT Hermsdorf die Schildower Straße am Waldsee verbindet Berlin mit Glienicke.
Immer wieder Thema: Die Verkehrssituation in Hermsdorf und Glienicke. Bild: IMAGO/Jürgen Ritter

Darüber, wie die künftige Verkehrssituation zwischen Hermsdorf und der Gemeinde Glienicke/Nordbahn in Zukunft aussehen könnte, wird am 29. November bei einem Runden Tisch gesprochen.

Dieser soll von 17.30 Uhr bis 20 in der Alten Halle, Hauptstraße 64, 16548 Gemeinde Glienicke/Nordbahn stattfinden. Thema ist die aktuelle und künftige Verkehrssituation im Raum zwischen Hermsdorf und dem Gemeindegebiet von Glienicke/Nordbahn.

Runder Tisch am 29. November

Ziel des Runden Tischs ist es, die Verkehrslage im gesamten Gebiet zu verbessern. Eine Grundlage hierfür sei laut Bezirksamt das Interkommunale Verkehrskonzept Niederbarnimer Fließlandschaften, welches durch vier Brandenburger Gemeinden in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Reinickendorf erarbeitet wurde.

Einige verkehrliche Maßnahmen, auch in Blick auf den Umweltschutz wurden bereits umgesetzt. Auch die Planungen zur Sanierung der Schildower Straße wurden vorangebracht. Der nun geplante Runde Tisch soll „als transparente Plattform für den Austausch von Informationen und den konstruktiven Dialog aller am Thema Interessierten dienen“, so die Ankündigung.

Anmeldungen können bis zum 25. November hier erfolgen.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben