Mann wird geimpft.
Ein guter Vorsatz, der leicht umzusetzen ist: wichtige Vorsorgetermine wahrnehmen. Bild: djd-k/GlaxoSmithKline/Getty Images

Mit guten Neujahrsvorsätzen gesund ins neue Jahr starten.

Neujahrsvorsätze zählen zu den beliebtesten Traditionen der Deutschen. Viele wollen alljährlich mit dem Rauchen aufhören oder ihre Ernährung umstellen – doch ein sehr wichtiger Vorsatz fehlt oft: Einen Vorsorgetermin beim Arzt zu vereinbaren und etwaige Impflücken zu schließen. Ein positiver Effekt, der vielen Menschen nicht bewusst ist: Standardimpfungen können nicht nur vor bestimmten Erkrankungen schützen, sondern stärken ganz allgemein unsere Abwehrkräfte – das betonen Fachleute seit vielen Jahren.

Eine oft unterschätzte Erkrankung: Gürtelrose

Wie wichtig unsere Abwehrkräfte sind, zeigt sich beispielsweise bei der Erkrankung Gürtelrose. Viele Menschen unterschätzen ihr persönliches Risiko dafür. Dabei tragen mehr als 95 Prozent der über 60-Jährigen den Gürtelrose-Erreger, das sogenannte Varizella-Zoster-Virus, nach einer überstandenen früheren Windpocken-Erkrankung jahrzehntelang im Körper. Wenn das Immunsystem stress-, krankheits- oder altersbedingt geschwächt ist, kann dieses Virus als Gürtelrose reaktiviert werden. Einer von drei Menschen erkrankt im Laufe seines Lebens an der ernsten Infektionskrankheit.

Bricht eine Gürtelrose aus, haben Betroffene neben dem charakteristischen Hautausschlag oft mit Folgeerscheinungen zu kämpfen. Bis zu 30 Prozent der Erkrankten erleiden Komplikationen wie bleibende Nervenschmerzen, die oft als unerträglich beschrieben werden.

Vorsorgetermin vereinbaren

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt allen über 60 Jahren und Personen über 50 Jahren mit Grunderkrankungen eine Impfung gegen Gürtelrose. Unter www.impfen.de/guertelrose gibt es weitere Informationen zur Krankheit und möglichen Schutzmaßnahmen.

Wer seinen Neujahresvorsätzen einen wichtigen hinzufügen und das neue Jahr für eine bessere Gesundheitsvorsorge nutzen möchte, kümmert sich am besten gleich Anfang 2023 um einen Termin beim Hausarzt oder der Hausärztin. Im Gegensatz zu vielen anderen typischen Vorsätzen ist dieser leicht umzusetzen und schnell erledigt.

Quelle: djd

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben