Schauspieler und Hauptdarsteller Gerard Depardieu kommt zur Premiere des Films «Der Geschmack der kleinen Dinge» in das Kino Cinema Paris.
Schauspieler und Hauptdarsteller Gerard Depardieu kommt zur Premiere des Films «Der Geschmack der kleinen Dinge» in das Kino Cinema Paris. Foto: Jens Kalaene/dpa

Berlin (dpa) – Schauspieler Gérard Depardieu (74) sieht die Rolle des Gabriel im neuen Film «Der Geschmack der kleinen Dinge» als sein Ebenbild. «Dieser Charakter steht mir so nahe, dass ich mich nicht groß anstrengen muss, ihn zu spielen, weil Gabriel und ich fast dieselbe Person sind», sagte Depardieu, mittlerweile russischer Staatsbürger, der Deutschen Presse-Agentur bei der Filmpremiere in Berlin am Donnerstag.

In der französischen Tragikomödie begibt sich der Schauspieler als Frankreichs berühmtester Chefkoch nach Japan auf die Suche nach dem Geschmack, der ihn seit seiner Jugend verfolgt. Er fühle sich in der Rolle sehr wohl, sagte der Schauspieler.

Im Kino richtete er auf Englisch einige Worte an das Publikum. «Ich bin glücklich, hier zu sein», sagte der gebürtige Franzose. In Japan könne er sich, trotz seiner Sympathie für das Land, kein Leben vorstellen – ganz im Gegenteil zu Berlin. «Ich liebe Berlin und verehre die Stadt für ihre Historie und ihre Musik.»

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben