Tischtennisspielerin Nina Mittelham in Aktion.
Tischtennisspielerin Nina Mittelham in Aktion. Foto: Li Yahui/Xinhua/dpa

Berlin (dpa) – Die Tischtennisspielerinnen vom TTC Berlin Eastside haben zum elften Mal in Folge seit 2014 das Finale um die deutsche Meisterschaft erreicht. Zwei Tage nach dem 6:0-Hinspielsieg beim TSV Dachau 65 mühten sich die Hauptstädterinnen am Sonntag im Rückspiel zu einem 5:5 und verhinderten damit ein «Golden Match», das dem Gegner trotz der hohen Heimniederlage auch zu einem eigenen Einzug ins Endspiel hätte reichen können.

So trifft Eastside im Finale auf den TTC Weinheim, der sich im zweiten Semifinale gegen den TSV Langstadt durchsetzte. In den bisherigen zehn Finalspielen verließ Eastside nur einmal als Verlierer die Platte. 2018 setzte es gegen die DJK Kolbermoor eine Niederlage.