Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Ein Mann soll einen Unbekannten in Berlin-Mitte mit einer Schere angegriffen und verletzt haben. Beamte einer Polizeistreife stellten den 35-Jährigen am Mittwochnachmittag am S-Bahnhof Hackescher Markt, wie ein Polizeisprecher sagte. Demnach hatten die Einsatzkräfte zuvor laute Hilferufe gehört. Laut den Angaben hielt der Mann eine Schere in der Hand, ließ sie auf Zuruf der Beamten jedoch fallen. Zeugenaussagen zufolge habe der Verdächtige mit der Schere einen Mann am Unterarm verletzt – von dem Verletzten habe jedoch jede Spur gefehlt, hieß es weiter.

Die Polizisten nahmen den Mann fest. Informationen zum Tathergang, den Motiven oder dem psychischen Zustand des Tatverdächtigen lagen zunächst nicht vor. Der Mann wurde der Bundespolizei übergeben, die die weiteren Ermittlungen führt.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben