Fahrgäste steigen in die U-Bahn.
Fahrgäste steigen in die U-Bahn. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

UPDATE: Die Berliner Verkehrsbetriebe teilen mit, dass die Störung auf der U6 seit Mittwoch, 17.45 Uhr, behoben ist.

Wegen eines Kabelschadens ist die U6 am Mittwochmorgen in Berlin zwischen den Bahnhöfen Stadtmitte und Wedding am Mittwoch unterbrochen worden.

Anzeige

Züge der U-Bahn-Linie befuhren die Strecke seit dem Morgen nicht mehr, wie ein Sprecher der Berliner Verkehrsgesellschaften (BVG) mitteilte. Grund war demnach ein schadhaftes Signalkabel am U-Bahnhof Friedrichstraße.

Entgegen erster Prognosen würden die Wartungsarbeiten mindestens bis zum Abend andauern, teilte die BVG am Mittwochnachmittag mit. Die BVG war zunächst davon ausgegangen, den Schaden bis zum frühen Nachmittag beheben zu können.

Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Zwischen den U-Bahnhöfen Unter den Linden und Wedding fuhr außerdem im 20-Minuten-Takt ein Pendelzug, hieß es weiter.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben