Heinz Buschkowsky (SPD), ehemaliger Bezirksbürgermeister von Neukölln.
Heinz Buschkowsky (SPD), ehemaliger Bezirksbürgermeister von Neukölln. Foto: Monika Skolimowska/dpa

Berlin (dpa/bb) – Neuköllns ehemaliger Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) unterstützt die CDU-Abgeordnete Stefanie Bung bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus. Buschkowksy galt als politischer Ziehvater der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD). Sie war 2015 seine Amtsnachfolgerin im Bezirk Neukölln. Am Freitagabend nahm der SPD-Politiker in Schmargendorf an einer Bürgersprechstunde von Bung teil.

Buschkowsky kritisierte auch seine eigene Partei. «Die SPD Berlin ist so weit links, dass sie auf gar keinen Fall eine Schnittmenge mit der CDU hat.» Er geht davon aus, dass das Wahlergebnis für Giffey nicht reichen und es künftig eine andere Regierende Bürgermeisterin geben wird. «Und das ist nun wirklich nicht meine Wunschvorstellung», sagte der ehemalige Bezirksbürgermeister. Bei den Grünen tritt Bettina Jarasch für das Amt an.

Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben