Wahllokal im Rathaus Steglitz. Bild: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
Wahllokal im Rathaus Steglitz. Bild: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Am 12. Februar wird die Berlin-Wahl wiederholt. Briefwähler können schon jetzt ihre Stimmen abgeben.

Seit dem 2. Januar besteht die Möglichkeit, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen und die Briefwahllokale aufzusuchen. Solche wurden auch in den Rathäusern Steglitz und Zehlendorf eingerichtet.

Anzeige

„Gehen Sie zur Briefwahl in unsere beiden Briefwahllokale und geben Ihre Stimme per Brief ab“, empfiehlt Bezirksstadtrat Tim Richter (CDU) allen Wahlberechtigten in Steglitz-Zehlendorf. „So sind Sie unabhängig von nicht immer kalkulierbaren Postlaufzeiten und müssen nicht auf Ihre Briefwahlunterlagen warten.“

Die beiden barrierefreien Briefwahllokale befinden sich im Rathaus Steglitz, Schloßstraße 37 (3. Obergeschoss) und im Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1/3 (Bauteil C, Eingang Kirchstraße).

Elektronischer Wahlschein

Die Öffnungszeiten Briefwahllokale sind wie folgt:
Montag: 8 bis 15 Uhr
Dienstag:  10 bis 18 Uhr
Mittwoch: 7.30-14.30 Uhr
Donnerstag: 10 bis 18 Uhr
Freitag: 8 bis 13 Uhr

Wahlberechtigte, die es nicht in die Briefwahllokale schaffen, haben weiterhin die Möglichkeit, ihren elektronischen Wahlschein zu beantragen, heißt es aus dem Bezirksamt Diese Möglichkeit besteht wegen der zurzeit längeren Postlaufzeiten bis zum 7. Februar.

Infos zum elektronischen Wahlschein gibt es hier.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben