Ein Schild mit der Aufschrift
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Nach intensiven Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin nahmen Einsatzkräfte vergangene Nacht einen Mann in Steglitz fest. Seit September 2022 wurde wegen mehreren Diebstahl-Delikten nach ihm gefahndet.

Die Diebstähle wurden in Charlottenburg-Wilmersdorf aber auch darüber hinaus festgestellt. Häufig handelte es sich um hochwertige Felgen für Fahrzeuge der Marke Mercedes Smart, die entwendet wurden, so die Berliner Polizei.

Auf frischer Tat ertappt

Die Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht gegen eine Gruppierung um einen 23-Jährigen herum, die die Taten zum Teil auf Bestellung beging. Den 23-Jährigen konnten Einsatzkräfte in der vergangenen Nacht dabei beobachten, wie dieser kurz vor 1.00 Uhr die Umfriedung eines Fahrzeughändlers in Steglitz überwand und dort versuchte, Teile von einem Smart zu entwenden.

Noch während der 23-jährige Mann an dem Wagen hantierte, griffen die Einsatzkräfte zu und nahmen ihn fest. Bei der anschließenden Durchsuchung des Wagens und der Wohnung des Tatverdächtigen fanden die Polizisten weitere Beweismittel, darunter eine Druckluftschusswaffe im Fahrzeug des Tatverdächtigen. Die Einsatzkräfte brachten den 23-Jährigen in einen Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Text: Polizei Berlin / red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben