Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Ein Mann hat einen Angestellten einer Tankstelle in Lichterfelde mit einer Bierflasche und einem Messer attackiert. Der 19 Jahre alte Mitarbeiter wurde in der Nacht zu Samstag am Kopf verletzt, am Arm erlitt er eine Schnittverletzung, wie die Polizei mitteilte. Er wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Angreifer entkam unerkannt mit Geld aus der Kasse und einer halben Stange Zigaretten.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Mitarbeiter den Mann in die bereits geschlossene Tankstelle am Barnackufer gelassen haben – er machte dann keine Anstalten, sie wieder zu verlassen. Als der Mitarbeiter ihn dazu aufforderte, habe der Täter den 19-Jährigen mit einer Bierflasche und dann mit einem Messer attackiert, das auf dem Tresen lag. Anschließend bedrohte er den Mitarbeiter und verlangte das Geld aus der Kasse. Mit einem Feuerlöscher schlug er auf die abgeschlossene Glastür ein, bis der Angestellte diese öffnete.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben