Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt an dem Einsatzort vor und wird vom Wehrführer eingewiesen.
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt an dem Einsatzort vor und wird vom Wehrführer eingewiesen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Zwei Autos sind in der Nacht zum Dienstag in Berlin ausgebrannt. Ein Auto stand in der Briesingstraße im Ortsteil Lichtenrade (Tempelhof-Schöneberg) in Flammen, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Das Feuer sei auf ein weiteres Auto übergesprungen. Die Berliner Feuerwehr war vor Ort und löschte den Brand. Beide Fahrzeuge brannten den Angaben zufolge vollständig aus. Ein dritter Wagen wurde durch das Feuer leicht beschädigt, bevor sein Besitzer ihn vom Ort des Geschehens wegfuhr. Nun wird wegen des Verdachts auf Brandstiftung ermittelt.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben