Märkisches Museum schließt: Freier Eintritt im Dezember

104
Seiteneingang zum Museumshof Maekisches Museum *** Side entrance to the museum yard Maekisches Museum
Das Museum schließt am 30. Dezember für mehrere Jahre. Bild: IMAGO/PEMAX

Bevor das Märkische Museum am 30. Dezember für seine mehrjährige Sanierung schließt, lädt es noch einmal alle Berliner zu einem Besuch bei freiem Eintritt ein – den gesamten Dezember.

das Märkische Museum im Köllnischen Park mit dem weithin sichtbaren Turm wurde vom Architekten Ludwig Hoffmann entworfen und 1908 als damals hochmodernes Museum eröffnet. Es war das erste speziell als Stadtmuseum konzipierte Gebäude der Welt. Nun wird das in die Jahre gekommene Gebäude saniert und umfassend modernisiert, um in einigen Jahren als zeitgemäßes Stadtmuseum für Berliner und Besucher der Stadt wieder zu eröffnen.

-Anzeige-

Bevor es so weit ist und das Museum am 30. Dezember seine Türen schließt, lädt es aber noch einmal den gesamten Dezember zum Gratis-Besuch ein. An den Dezembersonntagen 2022 wird zudem im Rahmen des diesjährigen Weihnachtsprogramms adventliche Musik vom Turm des Gebäudes erklingen

Masterplan 2025

Und das soll passieren: Im Zuge der im Masterplan 2025 formulierten Vision für das „Stadtmuseum der Zukunft“ wird seit Mai 2022 die obere Ebene des Märkischen Museums mit den [Werk]Räumen bespielt. Diese laden dazu ein, die Planungen für das „Stadtmuseum der Zukunft“ kennenzulernen und Ideen mitzuentwickeln.

Während der Schließzeit des Märkischen Museums werden Schätze des Stadtmuseums Berlin in Ausstellungen anderer Institutionen zugänglich gemacht. So bereichern aktuell zwölf herausragende Werke der klassischen Moderne die Dauerausstellung der Berlinischen Galerie zum Thema „Kunst in Berlin 1880–1980“.

Turm bald begehbar

Bereits vor der Neueröffnung des Märkischen Museums wird das Stadtmuseum Berlin im gegenüberliegenden ehemaligen Marinehaus einen neuen Standort eröffnen. Gemeinsam mit dem sanierten Museum soll dann ein neues Kreativquartier am Köllnischen Park entstehen. Auch der bisher gesperrte Turm des Märkischen Museums soll dann dauerhaft zugänglich sein.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben