Staugefahr auf A111: Sanierung wird vorbereitet

148
Bis zum 18. November  ist auf der A111 stadtauswärts zwischen den Ausfahrten Heckerdamm und Am Festplatz abschnittsweise der rechte Fahrstreifen gesperrt. Bild: IMAGO/Jürgen Ritter
Bis zum 18. November  ist auf der A111 stadtauswärts zwischen den Ausfahrten Heckerdamm und Am Festplatz abschnittsweise der rechte Fahrstreifen gesperrt. Bild: IMAGO/Jürgen Ritter

Die Autobahn 111 wird mal wieder zum Nadelöhr.

Am 14. November, gegen 9 Uhr, beginnen Baugrunduntersuchungen für die Sanierung der A111. Das bringt Verkehrsbehinderungen mit sich.

-Anzeige-

Bis zum 18. November  ist stadtauswärts zwischen den Ausfahrten Heckerdamm und Am Festplatz abschnittsweise der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es stehen aber durchgängig zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Das teilt die Verkehrsinformationszentrale Berlin mit.

Die Sanierung der Autobahn 111 soll im Jahr 2024 starten.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben