Teltowkanal-Halbmarathon am Sonntag: Jeder Staffelkilometer hilft der Ukraine

577
Menschen laufen auf der Straße.
Beim Teltowkanal-Halbmarathon geht es am 6. November auf die traditionelle Strecke entlang des Mauerstreifens. Bild: IMAGO / Future Image

Nach zwei Jahren Zwangspause findet am 6. November 2022 wieder das überregionale Laufevent „Teltowkanal-Halbmarathon“ statt. Jeder gelaufene Staffelkilometer hilft in diesem Jahre dem Ukrainehaus Berlin.

Morgen, am 6. November 2022, findet der beliebte Teltowkanal-Halbmarathon nach zweijähriger Corona-Pause wieder statt. Veranstalter Lars Weber ist vorfreudig. „Nach zweimaliger coronabedingter Absage ist für uns eigentlich alles auf Anfang“, sagt er.

-Anzeige-

1.000 Läufer werden dieses Jahr nach den geltenden Hygieneregeln für Großveranstaltungen auf der traditionellen Strecke an den Start gehen. Diese verläuft entlang des Mauerstreifens am Teltowkanal und verbindet so den Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf mit der Stadt Teltow – eine symbolische Verbindung von Ost und West, Berlin und Brandenburg, Jung und Alt sowie von Politik, Wirtschaft und Sport. An den Läufen über 7,1 Kilometer, 14,1 Kilometer und 21,1 Kilometer können Klein und Groß, Hobby- und Profisportler, Freizeit-, Firmen- und Schulstaffeln teilnehmen.

Sport und Charity

Der veranstaltende Verein für Gesundheitssport VGS Kiebitz e.V. organisiert mit dem

TeltowkanalHalbmarathon 2022 nicht nur wieder eines der größten regionalen Laufevents, sondern engagiert sich mit diesem Event auch caritativ für Menschen aus der Ukraine, die gerade vor Krieg und Zerstörung geflohen sind. Gemeinsam mit Bambinis und Staffeln, die sich im Verein UkrainehausBerlin e.V. engagieren, führt in diesem Jahr jeder gelaufene Staffelkilometer von jeder teilnehmenden Halbmarathonstaffel zu einer Spende für die alltäglichen und sozialen Herausforderungen ukrainischer Familien der Region.

„Ich finde es großartig, dass dieses Sportevent in herausfordernden Zeiten stattfindet und darüber hinaus ein tolles Zeichen der Mitmenschlichkeit sendet, so der beliebte Bülent Sharif, der sich gemeinsam mit weiteren Kollegen auf dieses Event vorbereitet.

Das Geld kommt dort an, wo es am wirksamsten ist: Den Betroffenen helfen wir unkompliziert und schnell mit der Sanierung und Herrichtung von Räumen, Wohnungen und sozialen Einrichtungen für unsere ukrainischen Flüchtlingsfamilien sagt Tornike Beradze, einer der Gründer des gemeinnützigen Vereins UkrainehausBerlin e.V..

Verkehrseinschränkungen durch Laufveranstaltung

In der Zeit von 8 bis 14 Uhr kann es am 6. November 2022 im Bereich Teltower Damm/Knesebeckbrücke in Zehlendorf und rund um die Schönower Straße in Teltow zu Verkehrsstörungen kommen, teilt die Verkehrsinformationszentrale Berlin mit.
 
Infos zum Event finden sich hier.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben