BR Volleys erleichtert: Ruben Schott nur leicht verletzt

32
Berlins Ruben Schott nimmt einen Ball an.
Berlins Ruben Schott nimmt einen Ball an. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild

Berlin (dpa) – Erleichterung bei den Berlin Volleys: Nationalspieler Ruben Schott wird schon bald wieder einsatzfähig sein. Wie der deutsche Volleyball-Meister der Deutschen Presse Agentur am Dienstag mitteilte, hat sich der 28-jährigen Außenangreifer lediglich eine Reizung im rechten Knie zugezogen. Bei einer MRT-Untersuchung am Dienstag waren bei ihm keine schwerwiegenderen Verletzungen festgestellt worden. Er soll schon am Wochenende wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Schott hatte am Sonntag unmittelbar vor dem mit 3:1 gewonnenen Berlin-Brandenburg-Derby bei den Netzhoppers KW-Bestensee beim Aufwärmprogramm über Schmerzen im Knie geklagt. Er wurde dann im Spiel vom Finnen Antti Ronkainen positionsgetreu vertreten.

-Anzeige-

Am Samstag im DVV-Pokal-Achtelfinale beim Zweitligisten Blue Volleys Gotha soll Schott noch geschont werden, um dann der Mannschaft am darauffolgenden Dienstag wieder mit seiner Aufschlag- und Annahmestärke zu helfen. Dann treffen die BR Volleys zum Auftakt der Gruppenphase in der Champions League vor eigenem Publikum auf Bulgariens Meister Hebar Pazardzhik.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben