Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ startet wieder

141
Laster voll mit Weihnachtsgeschenken.
Die soziale Aktion geht in eine neue Runde. Symbolbild: iStock/Getty Images Plus/sabinalbei

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ geht in eine neue Runde: Vom 7. bis 11. November sammelt der Neuköllner CDU-Abgeordnete Christopher Förster dafür in seinem Bürgerbüro Geschenkkartons für Kinder.

Neuköllner können in diesen Tagen im Bürgerbüro am Britzer Damm 113 jeweils
von 10 bis 16 Uhr fertig gepackte Schuhkartons abgeben. „Was darf rein? Die Kinder freuen sich über kleine Spielzeuge, Hygieneartikel, Schreibwaren und auch Kleidung. Wichtig ist: Die Sachen müssen neu und bei den Hygieneartikeln verschlossen sein. Bei den Kindern soll ja alles gut und sauber ankommen“, erklärt der Neuköllner Abgeordnete Förster.

-Anzeige-

Aktion seit 1996

Wichtig sei aber auch, dass auf dem Paket Alter und Geschlecht vermerkt sind, für das die Inhalte geeignet sind. Bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ werden Pakete gesammelt, die dann in osteuropäischen Ländern verteilt werden. Erstmalig wurde sie zu Weihnachten 1996 durchgeführt. Organisatoren sind die Barmherzigen Samariter.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben