Zwei Verletzte bei Raubüberfall auf Supermarkt

127
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Drei Unbekannte haben einen Supermarkt überfallen und dabei zwei Menschen verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Freitagabend in Berlin-Friedenau im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Demnach attackierten drei Männer einen 32-jährigen Kassierer mit Pfefferspray und Schlägen gegen den Kopf. Nach Angaben der Polizei traten und schubsten sie danach einen 47-jährigen Kunden und flohen anschließend mit Bargeld. Die beiden leicht Verletzten wurden ambulant versorgt. Nun ermittelt die Polizei.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben