Schlägerei mit Flaschen und Eisenstange

93
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Bei einer Gruppenschlägerei vor einer Bar in Berlin-Neukölln sind mehrere Männer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war zunächst von etwa zehn Menschen die Rede, die sich in der Nacht zum Samstag an der Karl-Marx-Straße Ecke Kirchhofstraße prügelten. Neben Schlägen sollen die Männer auch Glasflaschen, eine Eisenstange und einen Fahrradständer aufeinander geworfen haben. Die Polizei nahm vier Männer zwischen 22 und 31 Jahren vorläufig fest.

Ein Atemalkoholtest bei drei von ihnen ergab, dass die Männer betrunken waren. Der 22-Jährige und der 31-Jährige kamen mit Verletzungen an Kopf und Oberkörper in ein Krankenhaus. Der 27-Jährige wurde leicht verletzt. Warum die Männer in Streit gerieten, ist bisher nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

-Anzeige-

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben