Kein Fahrstuhl am S-Bahnhof: Bezirk soll Druck machen

120
Aufgerissene Enzianstraße: Die Bauarbeiten am S-Bahnhof Botanischer Garten (links im Bild) sollen zwei Jahre dauern. Bild. Nils Michaelis
Aufgerissene Enzianstraße: Die Bauarbeiten sollen zwei Jahre dauern. Bild. Nils Michaelis

Die Baustelle am S-Bahnhof Botanischer Garten soll barrierefrei werden. Die Linksfraktion fordert das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf zum Handeln auf.

Seit Beginn der Bauarbeiten am S-Bahnhof Botanischer Garten gibt es dort für eingeschränkt mobile Menschen praktisch kein Durchkommen mehr. Der Grund: Der Aufzug vom Bahnsteig zur Enzianstraße ist unerreichbar.

-Anzeige-

Die Linksfraktion fordert das Bezirksamt auf, gegenüber dem Senat und der Deutschen Bahn mit Nachdruck auf die Herstellung der Barrierefreiheit auf der Baustelle am S-Bahnhof Botanischer Garten zu drängen.

Zugang zum Fahrstuhl nicht möglich

„In jeder Informationsveranstaltung vor Baubeginn wurde der Zugang zum Fahrstuhl über die Behelfsbrücken zugesichert“, heißt es in einem entsprechenden Antrag der Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung. „Diese Brücken sind nun vorhanden – und führen direkt am Fahrstuhl vorbei. Nur: Der Zugang zum Fahrstuhl ist nicht möglich.“

Die Deutsche Bahn AG habe geäußert, dass es zumutbar sei, für die Dauer der Bauphase keine Barrierefreiheit am S-Bahnhof Botanischer Garten bieten zu können, so die Linksfraktion. „Angesichts der mutmaßlichen Dauer von zwei Jahren für die Baumaßnahmen ist dies eine geradezu zynische Aussage und garantiert nicht zumutbar für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder auch Eltern mit Kinderwagen.“ Hier müsse umgehend Abhilfe geschaffen werden.

Bei der BVV-Sitzung in der vergangenen Woche wurde der Antrag vertagt.

Protestaktion am S-Bahnhof

Ende September fand wegen des gesperrten Aufzuges eine Protestaktion statt. Zu der „Motzaktion“ am S-Bahnhof hatten das „MoKuZ – dein mobiles Kulturzentrum in Steglitz Zehlendorf“und der Beirat für Menschen mit Behinderungen aufgerufen. Sie sehen die Teilhabe von Menschen mit Handicap am öffentlichen Leben gefährdet.

Der zwischen dem S-Bahnsteig am südwestlichen Bahnsteigende und der Enzianstraße gelegene Fahrstuhl am S-Bahnhof Botanischer Garten ist seit Ende Januar gesperrt. Der Grund sind die Bauarbeiten für die neue Moltkebrücke. Das wird voraussichtlich bis Ende des Jahres 2023 so bleiben, so die S-Bahn Berlin.

Text: red/nm

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben