30 Jahre alter Mann stirbt nach Brand in seiner Wohnung

92
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Ein 30 Jahre alte Mann in Berlin-Mariendorf ist nach einem Brand in seiner Wohnung gestorben. Der Mann wurde am Mittwochabend in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später starb, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Andere Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt zu der Brandursache.

Nachbarn hatten der Polzei zufolge laute Geräusche aus der Wohnung des 30-Jährigen in der Didostraße gehört. Als Polizei- und Feuerwehrkräfte eintrafen, drang dichter schwarzer Qualm aus der Parterrewohnung. Den Angaben zufolge brannte das Schlafzimmer. Der Mann wurde bei den Löscharbeiten geborgen.

-Anzeige-

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben