Ein Anforderungstaster hängt an einer Fußgängerampel.
Ein Anforderungstaster hängt an einer Fußgängerampel. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB

Berlin (dpa/bb) – Rund 250 Ampeln sind nach der Nachtabschaltung in Berlin am Donnerstagmorgen nicht in Betrieb gegangen. Wie die Verkehrsinformationszentrale Berlin (VIZ) mitteilte, sind Ampeln im gesamten Stadtgebiet betroffen. Nach Angaben eines Sprechers ist der Grund für den Ausfall ein Systemproblem. Wann die Ampeln wieder funktionieren, ist noch unklar. Sobald das Problem behoben ist, sollen den Angaben zufolge alle Ampeln auf einmal angehen.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben