Spätkauf-Einbrecher wollte Polizei davon fahren

13
An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».
An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Berlin (dpa/bb) – Ein mutmaßlicher Spätkauf-Einbrecher wollte in Berlin-Westend der Polizei auf einem gestohlenen E-Bike davonfahren und hat sich dabei schwer verletzt. Augenzeugen beobachteten in der Nacht zu Donnerstag einen Einbruch auf dem Spandauer Damm, wie die Polizei mitteilte. Demnach sollen die beiden Räuber auf Fahrrädern davongefahren sein. Polizisten stoppten einen Verdächtigen auf einem E-Bike. Als sie aus dem Wagen ausstiegen, fuhr der 37-Jährige davon.

Die Flucht endete an einem Zivilfahrzeug der Polizei, das die Fahrbahn versperrte. Der Mann wurde mit Verletzungen an der Schulter zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Sein Fahrrad war wegen Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben. In seinem Rucksack fanden die Beamten mutmaßliche Drogen in Kunststoffverpackungen. Die Ermittlungen, auch zu dem zweiten Verdächtigen, dauern an.

-Anzeige-

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben