Ausflugstipp: Wildpark Schorfheide

147
Wildpark Schorfheide
Viel zu sehen im Wildpark Schorfheide. Bild: kr

Wie wäre es am Wochenende mit einem Ausflug in die Schorfheide? Im Wildpark Schorfheide können Besucher nicht nur Wollschweine und Wisente sehen, sondern mit etwas Glück auch Wölfe entdecken.

Eine knappe Stunde braucht man von Berlin aus, um den Wildpark Schorfheide zu erreichen. Autofahrer finden direkt vor Ort einen großen Parkplatz. Wer mit der Bahn anreist (fährt alle zwei Stunden ab Karow) muss einen kurzen Fußmarsch einplanen. Der führt entlang kleiner Häuser und Wiesen direkt zum Wildpark. In dem gibt es dann einiges zu entdecken: Der Blick fällt zunächst auf das Pferde- und Schafgehege, das von einem Pyrenäenberghund bewacht wird. Der beäugt die Besucher zwar kritisch, lässt sie aber ihren Weg in Richtung Elch-Gehege fortsetzen.

-Anzeige-

Zu Besuch bei Wölfen

Das Highlight ist allerdings das Wolfsgehege, in dem sich mit etwas Glück ein oder mehrere Wölfe ausfindig machen lassen. Für Kinder gibt es zudem einen großen Spielplatz und einen Streichelzoo sowie für große und kleine Besucher einige Buden mit Handwerk und Essen. Das lässt sich am besten am Lagerfeuer stehend oder durch den groß angelegten Wildpark spazierend verspeisen.

Je nach Jahreszeit lässt sich an den kleinen Marktständen auch Regionales entdecken. Aktuell sind das natürlich Pilze in allen Farben und Formen. Außerdem gibt es Vollmondwolfsnächte und Feste.

Schorfheide
Alles über Pilze erfahren. Bild: kr

Wer will, kann auch bei einer der Tierfütterungen dabei sein. Diese sind kostenfrei und können ohne Anmeldung besucht werden: Um 11 Uhr findet die Luchsfütterung (nicht am Dienstag)
und um 11.30 Uhr die Fischotterfütterung statt.

Eintritt und Anreise

Der Eintritt in den Wildpark Schorfheide kostet zehn Euro für Erwachsene, ermäßigt sind es sieben Euro. Kinder unter vier Jahren zahlen nichts.

Alle zwei Stunden fährt die Regionalbahn NE27 von Berlin-Karow nach Groß Schönebeck.
Die Entfernung vom Bahnhof bis zum Wildpark beträgt drei Kilometer. Der Wanderweg ist durch grüne Wegweiser gekennzeichnet. Wer nicht laufen möchte, kann ab dem Bahnhof auch mit dem HeideLiner (Linie 904) auch zum Wildpark gelangen. Dieser fährt regelmäßig bis Ende Oktober.

Autofahrer erreichen den Wildpark Schorfheide von Berlin aus entweder über die B109 oder über die A11.

Text: kr

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben