Auto überschlägt sich: 22-Jähriger schwer verletzt

125
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Vier Männer haben sich bei einem Unfall in Treptow-Köpenick mit ihrem Auto überschlagen und sind dabei verletzt worden, einer von ihnen schwer. Der 23-jährige Autofahrer war nach Angaben der Polizei am Sonntagabend auf der A 113 im Ortsteil Baumschulenweg unterwegs, als er gegen die linke Leitplanke fuhr. Nach dem Überschlag blieb das Auto auf dem Dach liegen, wie die Polizei am Montag weiter mitteilte. Der 22-jährige Beifahrer kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Dem Fahrer wurde Blut entnommen. Er und zwei 19 Jahre alte Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Bei ihrer Untersuchung fanden Beamte einen Joint im Auto. Zeugen berichteten, dass der 23-Jährige mit zu hoher Geschwindigkeit gefahren sei. Die Unfallstelle war für etwa zwei Stunden gesperrt. Nun wird wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

-Anzeige-

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben