Junge von Lkw erfasst – lebensgefährlich verletzt

63
Symbolfoto
Symbolfoto

Berlin (dpa/bb) – Ein Elfjähriger ist an einer Bushaltestelle in Berlin-Niederschöneweide von einem Lastwagen angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge wollte am Dienstagnachmittag hinter einem BVG-Bus der Linie 165 die Oberspreestraße überqueren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Lastwagen, der aus der entgegengesetzten Richtung kam, erfasste das Kind demnach frontal. Der Junge kam mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in eine Klinik. Laut Polizei war der Elfjährige mit weiteren Kindern unterwegs. Einsatzkräfte der Polizei brachten die Mutter ins Krankenhaus zu ihrem Kind. Die Ermittlungen laufen.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben