Giffey würdigt langjährigen Pfarrer der Gedächtniskirche

29
Pfarrer Martin Germer spricht.
Pfarrer Martin Germer spricht. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild

Berlin (dpa) – Der langjährige Pfarrer der Berliner Gedächtniskirche, Martin Germer, wird am Sonntag mit einem Gottesdienst verabschiedet. Germer war 17 Jahre lang Pfarrer an der Kirche am Breitscheidplatz. Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) dankte ihm besonders für seine Arbeit nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am 19. Dezember 2016. «Pfarrer Germer war mit vollem Einsatz da, als geistlicher Beistand und praktisches Engagement gefordert waren», hob Giffey am Dienstag in einer Mitteilung der Kirche hervor. Der gebürtige Würzburger (Jahrgang 1956) ist bereits seit August im Ruhestand. Im Projekt «Perspektive 2025» bleibe er für die Erhaltung und Weiterentwicklung der Kirchengebäude auf dem Breitscheidplatz zuständig, hieß es weiter.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben