Unbekannter überfällt 90-jährige Frau und raubt Handtasche

38
Symbolfoto
Symbolfoto

Berlin (dpa/bb) – Eine 90-jährige Frau ist in Berlin-Mitte am hellen Tage von einem Unbekannten überfallen und der Handtasche beraubt worden. Die Seniorin stürzte bei der Attacke und wurde mit einem Hämatom, einer Verstauchung und starken Schmerzen in einer Schulter in ein Krankenhaus eingeliefert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Täter am Samstagmittag die Frau auf dem Gehweg der Neuen Blumenstraße von hinten umfasst und ihr dann nach kurzer Gegenwehr die Handtasche entrissen, in der sich unter anderem Geld und Schlüssel befanden. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung in Nähe des Tatortes blieb zunächst ohne Erfolg.

In Berlin ist es in den vergangenen Wochen immer wieder zu ähnlichen Überfällen auf Senioren gekommen, die bei der Tat verletzt wurden. Erst Ende August sollen fünf Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren eine 78-Jährige auf dem U-Bahnhof Fehrbelliner Platz die Treppe hinuntergeschubst und ihr die Handtasche entrissen haben. Die Frau kam auf die Intensivstation eines Krankenhauses. Ende Juli war ein 15-Jähriger nach einem tödlichen Raubüberfall in Berlin-Gesundbrunnen verhaftet worden. Er soll einer 75-Jährigen bei der Tat ins Gesicht geschlagen und dann so lange an ihrem Einkaufsbeutel gezerrt haben, bis der Henkel abriss und die Frau zu Boden stürzte. Die Seniorin kam mit Verletzungen im Gesicht und einem gebrochenen Oberschenkel ins Krankenhaus, wo sie wenig später starb.

-Anzeige-

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben