Infobörse für Frauen in der Gropiusstadt

44
Die Info-Börse zeigt die Vielfalt der Infrastruktur für Frauen in Neukölln. Bild: Getty Images Plus/iStock/Atlas Studio
Die Info-Börse zeigt die Vielfalt der Infrastruktur für Frauen in Neukölln. Bild: Getty Images Plus/iStock/Atlas Studio

70 Initiativen, Organisationen und Vereine engagieren sich in Neukölln für Frauen und gegen deren Benachteiligung. Bei der Infobörse für Frauen am 15. September bieten sie Informationen und Beratung.

Die Infobörse startet um 15 Uhr auf dem Lipschitzplatz in der Gropiusstadt. Eröffnet wird sie durch den stellvertretenden Bezirksbürgermeister Jochen Biedermann (Grüne).

-Anzeige-

Es gibt einiges zu entdecken. Die Beauftragten für Chancenleichheit am Arbeitsmarkt von der Agentur für Arbeit und vom Jobcenter sind mit Infoständen vertreten. Hínzu kommen unter anderem der Frauentreffpunkt (Fachberatungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt) und die Ambulante Wohnhilfe für Frauen in Wohnungsnot.

Auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Für Musik  sorgt das Duo „Mana mit
Harfe“. Auf einem Toni Hawk Balance Board vom Jugendtreff „TheCorner“ können Interessierte auf der „Welle der Gleichstellung“ reiten. Boxen für eine selbstbestimmte Rolle in der Gesellschaft, Empowerment und Stärkung des Selbstwertgefühls: Was es damit auf sich hat, ist am Stand des „Boxgirls e.V.“ zu erfahren, Rhythmisch geht es weiter mit den Tanzperformances von „Rise up e.V./Wilde Hütte“.

Angebote stärken

„70 Vereine, Initiativen und Organisationen sind in Neukölln jeden Tag engagiert – für Gleichberechtigung,für Selbstbestimmung, gegen jede Form von Gewalt“, so Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD). „Dahinter stehen Tausende Menschen, die unseren Bezirk tagtäglich bereichern und zu einem besseren Ort machen.“

Die Info-Börse zeige die ganze Bandbreite dieser Infrastruktur und des vielfältigen Engagements in Neukölln. Hikel: “ Als Bezirksbürgermeister will ich die so wichtigen Angebote der Mädchen- und Frauenarbeit in Neukölln erhalten und weiter stärken.“

Die Infobörse für Frauen ist Eine Kooperation des Netzwerkes Frauen in Neukölln und der
Neuköllner Gleichstellungsbeauftragten. Die komplette Infostand-Liste und weitere Informationen gibt es online.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben