Autos bei Feuer in Autohandel beschädigt – Polizei ermittelt

41
An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».
An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Berlin (dpa/bb) – Bei einem Brand auf dem Gelände eines Autohandels in Berlin-Buckow sind zehn Autos beschädigt worden. Nach dem Feuer in der Nacht zu Mittwoch in der Straße Alt-Buckow werde nun wegen Brandstiftung ermittelt, teilte die Polizei mit. Ersten Erkenntnissen zufolge brachen die Flammen an einem Auto aus und griffen anschließend auf vier weitere Wagen über. Die fünf Autos brannten vollständig aus, fünf weitere wurden durch die Hitze zum Teil erheblich beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Verletzt wurde niemand, wie es hieß.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben