Tag des offenen Rathauses

85
Das Rathaus Reinickendorf am Eichborndamm in Wittenau. Bild: IMAGO/Jürgen Ritter
Das Rathaus Reinickendorf am Eichborndamm in Wittenau. Bild: IMAGO/Jürgen Ritter

Ein Gespräch mit dem Bezirksbürgermeister und ungewohnte Einblicke in den Verwaltungsalltag: Das und noch viel mehr wird beim Tag des offenen Rathauses in Reinickendorf geboten.

Das Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, veranstaltet am 17. September, von 13 bis 17 Uhr, einen Tag der offenen Tür. Dann besteht für Besucher die Gelegenheit, das riesige Gebäude in Wittenau und die Personen, die dort arbeiten, kennenzulernen.

-Anzeige-

„Sowohl im Freien als auch im Innern freuen sich Behördenmitarbeiter und Lokalpolitiker auf Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern und deren Fragen“, heißt es aus dem Bezirksamt Reinickendorf.

Die Gäste werden von Klängen der Musikschule Reinickendorf durch die Amtsflure geleitet, vorbei an den Exponaten der Rathaus-Galerien hin zum Büro des Bezirksbürgermeisters, wo Uwe Brockhausen (SPD) zweimal am Tage zum „Meet&Greet“ empfängt, bis hin zum historischen Saal der Bezirksverordnetenversammlung und den Trauzimmern im alten Rathausgebäude.

Livemusik und ein Poetry Slam

Vor dem Haupteingang des neuen Gebäudes wird ein umfangreiches Bühnenprogramm mit diversen Tanzgruppen (vom Kindesalter über Jugendtanzgruppen bis hin zum Line-Dance des Clubs der Lebensfrohen) geboten. Zudem sorgen Livemusik und ein Poetry Slam für Abwechslung. Drumherum werden Stände der Rathausabteilungen aufgebaut sein.

Kinder dürfen sich auf Hüpfburg und zahlreiches Spielgerät freuen. Das Zeug zum Publikumsliebling hat der Roboter der Bibliothek. Doch auch die Lastenräder der Klimaschutzbeauftragten sind ein Hingucker. Wer’s digital mag, der wird sich für die Mobilen Bürgerdienste interessieren.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben