Bauarbeiten: Straßenbahnlinie M13 wird verkürzt

403
Die Straßenbahnen der Linie M13 verkehren zwischen dem 12. September und dem 9. Dezember zwischen Virchow-Klinikum und dem S- und U-Bahnhof Frankfurter Allee. Bild: IMAGO/Frank Sorge
Die Straßenbahnen der Linie M13 verkehren zwischen dem 12. September und dem 9. Dezember zwischen Virchow-Klinikum und dem S- und U-Bahnhof Frankfurter Allee. Bild: IMAGO/Frank Sorge

Bei den Straßenbahnlinien M13 und 16 fallen ab dem 12. September zahlreiche Haltestellen weg. Der Grund sind Bauarbeiten in Friedrichshain.

Die Straßenbahnen der Linie M13 verkehren zwischen dem 12. September und dem 9. Dezember zwischen Virchow-Klinikum und dem S- und U-Bahnhof Frankfurter Allee. Die Haltestellen zwischen Frankfurter Allee und Revaler Straße werden nicht bedient.

-Anzeige-

Auch auf der Straßenbahnlinie 16 kommt es in diesem Zeitraum zu Einschränkungen. Die Bahnen werden von Ahrensfelde über Roederplatz bis Betriebshof Lichtenberg im Einsatz sein. Die Haltestellen bis zur bisherigen Start- und Endhaltestelle Scharnweberstraße/Weichselstraße werden nicht angefahren.

Für Fahrgäste steht ein barrierefreier Ersatzverkehr für die Linie M13 zwischen den Bahnhöfen Frankfurter Allee und Warschauer Straße beziehungsweise Revaler Straße und für die Linie 16 zwischen Roederplatz bis Frankfurter Allee bereit. Das teilt die BVG mit.

Gleise werden erneuert

Die Einschränkungen hängen mit Bauarbeiten am Schienennetz zusammen. Neben einer umfangreichen Erneuerung von 1340 Metern Schienen im Bereich Gürtelstraße, Scharnweberstraße und Weichselstraße laufen Arbeiten auch für den barrierefreien Ausbau der Haltestellen.

An der Kreuzung Scharnweberstraße/Jessnerstraße und am Traveplatz werden zwei Haltestellen als Haltestellenpaar neugebaut und ersetzen dann die Haltestelle Scharnweberstraße/Weichselstraße.

Um einen möglichst unkomplizierten Ersatzverkehr anzubieten, richtet die BVG bauzeitlich eine Zwischenendstelle ein. Dazu wird eine Bauweiche in der Haltestelle S+U Frankfurter Allee eingebaut. Deshalb fahren die Bahnen der Linien M13 und 16 bereits vom 10. bis zum 12. September nicht wie gewohnt. Die Linie M13 wird zwischen Roederplatz und S Warschauer Straße beziehungsweise Revaler Straße umgeleitet über Eldenaer Straße.

Ersatzverkehr eingerichtet

Die Linie 16 ist zwischen Ahrensfelde über Roederplatz bis Betriebshof Lichtenberg im Einsatz. Ein Ersatzverkehr wird für die Linie M13 zwischen Roederplatz und S Warschauer Straße beziehungsweise für die Linie 16 zwischen Roederplatz und Frankfurter Allee eingerichtet.

Text: red/nm

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben