Neuer Clara-Zetkin-Park ist jetzt eröffnet

66
Bezirksstadträtin Juliane Witt, Staatssekretärin Ülker Radziwill und Andreas Lemmer, Leiter des Fachbereichs Grün des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf (v.l.). Bild: BA Marzahn-Hellersdorf
Bezirksstadträtin Juliane Witt, Staatssekretärin Ülker Radziwill und Andreas Lemmer, Leiter des Fachbereichs Grün des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf (v.l.). Bild: BA Marzahn-Hellersdorf

Erstrahlt in neuem Glanz: Der Clara-Zetkin-Parkin Marzahn-Nord bietet jetzt Erholung und Aktivitäten für große und kleine Leute.

Am Mittwoch eröffneten Bezirksstadträtin Juliane Witt, Staatssekretärin Ülker Radziwill und Andreas Lemmer, Leiter des Fachbereichs Grün des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf gemeinsam den neu angelegten und gestalteten Clara-Zetkin-Park in Marzahn -Nord.

-Anzeige-

Ideen aus dem Stadtteil

Der Park wurde bei der Bebauung des gesamten Quartiers Marzahn-Nord um 1983 geplant und am 4. März 1987 benannt, so dass nun eine Neugestaltung und Sanierung der Spielanlagen erforderlich war. Viele Ideen für eine Neuanlage entstanden im Stadtteil, einige davon sind mit Fördermitteln des Landes Berlin aus dem Programm „Nachhaltige Erneuerung“ umgesetzt worden.

Für Sportbegeisterte

Unterschiedlich große Grüninseln gliedern nun den langgezogenen Park und laden zu Aktivitäten ein. Es gibt Aufenthaltsbereiche zum Verweilen, kleine Spielwiesen und neue Elemente auf dem Spielplatz zum Toben. Die neue Streetball-Anlage, schwingender blauer Boden rund um Spielgerüste und ein Trampolin fordern Sportbegeisterte auf, sich richtig auszutoben. Dabei wurden auch gewohnte Wegebeziehungen und viele Elemente erhalten. Rechts und links finden sich Regenwasserrigolen, die bei Starkregen das Wasser aufnehmen und vor Ort versickern lassen.

Den Link zur Projektbeschreibung gibt es hier.

Text: red

 

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben