Autos brennen in Alt-Treptow und Spandau

152
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – In der Nacht haben in Berlin wieder Autos gebrannt. Menschen wurden nicht verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Zunächst stand demnach am frühen Donnerstagmorgen in der Lohmühlenstraße in Berlin-Alt-Treptow ein Auto komplett in Flammen. Später brannte in der Straße Am Juliusturm in Berlin-Spandau ein Wagen. Die Ursache für die Brände war zunächst noch unklar.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben