17-Jähriger schießt mit Schreckschusswaffe in die Luft

70
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand.
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Ein 17-jähriger Jugendlicher hat vor einem Mietshaus in Berlin Hellersdorf mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Zeuge hörte die Schüsse am Mittwochabend, alarmierte die Polizei und zeigte den Polizisten die Wohnung des Jugendlichen. Diese fanden den Schützen im Kinderzimmer, auf seinem Bett lagen die Schreckschusswaffe mit leerem Magazin, mehrere Patronen und Waffenaufsätze sowie in einer Tasche drei kleine Plastiktütchen, gefüllt vermutlich mit Marihuana.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben