Dreijähriger wird angegriffen und rassistisch beleidigt

75
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Ein dreijähriger Junge ist von einer Frau in Steglitz-Zehlendorf angegriffen und rassistisch beleidigt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler schlug die Unbekannte dem Kind am Montagnachmittag an einer Bushaltestelle beim U-Bahnhof Dahlem-Dorf zunächst mit ihrer Handtasche unvermittelt ins Gesicht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als die 38-jährige Mutter die Frau daraufhin ansprach, beleidigte diese die Mutter und das Kind den Angaben zufolge rassistisch und fuhr mit dem Bus davon. Der Junge wurde bei dem Angriff nicht verletzt. Den Beschreibungen zufolge soll die Frau zwischen 50 und 60 Jahre alt sein. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben