IFA öffnet für Privatbesucher

55
Hinweisschilder an den Messehallen weisen auf die Internationale Funkausstellung IFA hin.
Hinweisschilder an den Messehallen weisen auf die Internationale Funkausstellung IFA hin. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Berlin (dpa/bb) – Die Elektronikmesse IFA öffnet an diesem Freitag (10.00 Uhr) in Berlin. Bis Dienstag präsentieren mehr als 1100 Aussteller neue Unterhaltungselektronik und Hausgeräte. Es ist die erste IFA-Ausgabe im gewohnten Format seit 2019. Damals waren mehr als 1900 Aussteller dabei. Zu den Trends in diesem Jahr zählen erneut vernetzte Geräte, Sprachsteuerung und künstliche Intelligenz. Bei den Hausgeräten stehen Energieeffizienz und Wassersparen im Blickpunkt. Zu einem Eröffnungsrundgang wird unter anderem Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) erwartet.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben