Festnahme und Durchsuchung nach Überfall auf Geldtransporter

74
Symbolfoto
Symbolfoto

Berlin (dpa) – Gut zwei Monate nach dem Überfall auf einen Geldtransporter in Berlin-Wilmersdorf mit vier Verletzten ist ein 29-Jähriger festgenommen worden. Zudem werden die Kanzlei eines Berliner Rechtsanwalts und Räume in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tegel durchsucht, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch gemeinsam mitteilten.

Hintergrund sind demnach Ermittlungen wegen Strafvereitelung im Zusammenhang mit dem Überfall am 29. Juni. Im Verdacht stehen ein 46-Jähriger, der in der JVA Tegel einsitzt, der festgenommene 29-Jährige sowie dessen Verlobte (24) und ein Rechtsanwalt.

-Anzeige-

Die vier Beschuldigten sollen von den eigentlichen Tätern des Überfalls abgelenkt haben, indem sich der 29-Jährige als Nutzer des sichergestellten Fluchtfahrzeuges ausgab. Die auffällige Sportlimousine war eine Woche nach dem Überfall sichergestellt worden. Die Täter sind bislang nicht gefasst worden. Nach Angaben der Behörden hatten sie rund 266.000 Euro erbeutet.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben