Liepnitzsee: Erholungsort für Groß und Klein

239
Lipenitzsee
Der Liepnitzsee ist bekannt für seine tolle Wasserqualität. Foto: via reise verlag

Auch wenn er längst kein Geheimtipp mehr ist, kann man sich im Waldbad an diesem kristallklaren, tiefen See mitten im Buchenwald ausgezeichnet erholen.

Von Wandlitz kommend, erreicht man über den Liepnitzweg zunächst die westliche Seite des Sees. Folgt man dem Uferweg gegen den Uhrzeigersinn, stößt man auf mehrere kleine Einstiege und einen größeren Naturstrand, wo sich auch im Sommer stets noch ein freies Plätzchen findet.

-Anzeige-

Kleine Bucht

Der See ist eine Hinterlassenschaft der Weichseleiszeit und liegt in einer Rinne, die von bis zu 30 Meter hohen Endmoränen umgeben ist.Er ist 2,6 Kilometer lang und bis zu 900 Meter breit. Die maximale Tiefe beträgt 17,5 Meter, ein Grund für das auch im Hochsommer noch relativ klare Wasser.

Um das Waldbad am Nordufer zu erreichen, folgt man dem Uferweg im Uhrzeigersinn. Bald ist die kleine Bucht mit einem Bootsverleih und wenige Meter weiter das Waldbad erreicht. Wer hungrig ist, kann sich schon vor dem Strandbad stärken. Neben den üblichen „Freibad-Verdächtigen“ wie Pommes und Co. gibt es hier auch etwas leichteres asiatisches Street Food.

Auch der Innenbereich des Waldbades setzt kulinarisch auf Abwechslung: Hier kommt neben Würstchen auch mediterranes Gemüse auf den Grill. Noch wichtiger als die Verpflegung sind aber die vortrefflichen Erholungs- und Badequalitäten, mit denen der Waldsee punktet.

Riesige Rasenflächen

Der kleine Sandstrand direkt am See ist zwar meistens recht voll, aber wer nicht auf einem Platz in der ersten Reihe besteht, findet auf den riesigen Rasenflächen ringsum ein hübsches Fleckchen in der Sonne, beziehungsweise am späten Nachmittag im Schatten.

Sobald man das Handtuch ausgebreitet hat, wird es Zeit, die Wasserqualität zu prüfen. Das Wasser ist glasklar, tief und im Hochsommer sehr erfrischend. Es gibt einen Nichtschwimmerbereich und eine Badeaufsicht, sodass man den Nachwuchs getrost planschen lassen kann.

Für ganz kleine Kinder gibt es ein separates Planschbecken. Nach dem Schwimmen kann man sich bei einer Runde Volleyball trocknen – oder im Bootsverleih ein Boot mieten und damit die Insel Großer Werder besuchen. Dort gibt es einen Campingplatz und die Insulaner-Klause.

In diesem Gartenlokal kann man unter 150 Jahre alten Linden und Kastanien kleine Speisen genießen. Alternativ bringt die Fähre Frieda stündlich Gäste auf die Insel. Der Anleger befindet sich an einer weiteren, rund zwei Kilometer entfernten Badestelle am Nordufer.

Infokasten Waldbad Liepnitzsee
Am Liepnitzsee | 16348 Wandlitz |
(0 33 38) 7 53 86 01 |
Öffnungszeiten: Mai bis Sep.,
10 bis 19 Uhr (Einlass bis 18 Uhr) |
Eintritt: 4, ermäßigt 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre 2 Euro |
Extras: Bademeister, Bootsverleih,
Volleyball, WC, Umkleiden, Imbiss
Anfahrt: RB 27 bis Wandlitzsee, dann circa 30 Minuten Fußweg
Insulaner Klause
Am Liepnitzsee 3 | 16348 Wandlitz |
(01 72) 3 60 97 75 |
www.liepnitzinsel.de |

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben