Wasserballer Reiko Zech kehrt zur SG Neukölln zurück

74
Vor einem Wasserball-Spiel schwimmt ein Ball auf dem Wasser.
Vor einem Wasserball-Spiel schwimmt ein Ball auf dem Wasser. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Wasserball-Centerverteidiger Reiko Zech kehrt zu seinem Ausbildungsverein SG Neukölln zurück. Der 27-jährige Berliner spielte bis 2015 bei der SGN ehe er innerhalb der Bundesliga zum OSC Potsdam, zu Waspo Hannover und abermals nach Potsdam wechselte. Zech wurde 2018 mit der Nationalmannschaft EM-Neunter, mit Waspo Hannover gewann er in seiner Karriere den deutschen Meistertitel, den Pokal und den DSV-Supercup.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben