Dieser Kühlschrank ist für alle da

112
Der Nachbarschaftskühlschrank soll überschüssige Lebensmittel vor der Mülltonne bewahren. Bild: iStock/Getty Images Plus/millann
Der Nachbarschaftskühlschrank soll überschüssige Lebensmittel vor der Mülltonne bewahren. Bild: iStock/Getty Images Plus/millann

Öffentliche Kühlschränke zur Verteilung von überschüssigen Lebensmitteln sind leider immer noch eine Seltenheit. Im Mehrgenerationenhaus „Buntes Haus“ gibt es einen Nachbarschaftskühlschrank ab dem 23. August 2022, etabliert von der Verbraucherzentrale Berlin.

Am 23. August 2022 stellt die Verbraucherzentrale Berlin von 15 bis 18 Uhr während des Promenadenbüffets 2022 den öffentlichen Nachbarschaftskühlschrank im “Bunten Haus”, Hellersdorfer Promenade 14, vor und gibt den Besuchern Infos rund um die Lebensmittelrettung im Alltag.

-Anzeige-

Noch immer eine Seltenheit

Öffentliche Kühlschränke zur Verteilung von überschüssigen Lebensmitteln sind leider noch immer eine Seltenheit. Grund dafür sind die strengen rechtlichen Vorgaben, die mit der Einstufung als Lebensmittelunternehmen bei der Weitergabe von Lebensmitteln über jene Kühlschränke eingehalten werden müssen.

Die Verbraucherzentrale Berlin etabliert aktuell in einem Pilot-Projekt solche Verteilstationen in öffentlichen Einrichtungen mit einem rechtskonformen Hygiene-Konzept, um Lebensmittel vor der Tonne zu bewahren.

Was tun gegen Lebensmittelverschwendung?

Es bietet sich allen Interessierten die Gelegenheit, sich über das Projekt zu informieren und auszutauschen. Gerne möchte die Verbraucherzentrale Berlin an diesem Tag die Meinungen zum Thema Foodsharing und Handlungsoptionen gegen Lebensmittelverschwendung im Alltag kennenlernen.

Mehrgenerationenhaus Buntes Haus
Hellersdorfer Promenade 14
12627 Berlin-Hellersdorf

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben