Bauarbeiten auf der Autobahn 103

277
Bis zum Oktober wird die Fahrbahn der Stadtautobahn 103 zwischen Schöneberg und Steglitz erneuert. Bild: IMAGO/Joko

Auf der Autobahn 103 ist in den kommenden Wochen mit Staus zu rechnen. Am 22. August beginnen Bauarbeiten.

Bis zum Oktober wird die Fahrbahn der Autobahn 103 zwischen Schöneberg und Steglitz erneuert. Das teilt die Verkehrsinformationszentrale Berlin mit. Die Bauausführung ist in fünf Bauphasen gegliedert und bringt wechselnde Verkehrsführungen mit sich.

-Anzeige-

Vom 22. bis zum 29. August wird die Ausfahrt Saarstraße in Fahrtrichtung Steglitz voll gesperrt.

Vom 29. August bis zum 13. September wird die Hauptfahrbahn in Fahrtrichtung Steglitz von zwischen dem Kreuz Schöneberg und der Ausfahrt Schloßstraße auf einen Fahrstreifen verengt. Die Auf- und Ausfahrt der Anschlussstellen Saarstraße und Finlandastraße in Fahrtrichtung Steglitz wird voll gesperrt.

Nur ein Fahrstreifen

Zwischen dem 13. und 19. September steht in Fahrtrichtung Steglitz zwischen dem Kreuz Schöneberg und der Ausfahrt Schloßstraße nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Anschlussstellen Saarstraße und Filandastraße an der Richtungsfahrbahn Steglitz sind wieder für den Verkehr freigegeben.

In Richtung Schöneberg kann vom 19. bis zum 30. September zwischen Schloßstraße und  Saarstraße nur ein Fahrstreifen genutzt werden. Die Aus- und Ausfahrt von Filanda- und Saarstraße in Fahrtrichtung Schöneberg wird voll gesperrt.

Vom 30. September bis zum 8. Oktober wird die Fahrbahn zwischen Schloßstraße und Saarstraße in Richtung Schöneberg von drei auf einen Fahrstreifen reduiziert. Die Anschlussstellen Filandastraße und Saarstraße werden in Richtung Schöneberg wieder für den Verkehr freigegeben.

Ende der Bauarbeiten im Oktober

Die Arbeiten sollen bis zum 8. Oktober abgeschlossen sein. Die vom Bund getragenen Kosten werden auf rund 1,9 Millionen Euro geschätzt.

Text: red/nm

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben