In Kreuzberg öffnet Deutschlands erster unabhängiger Periodenladen

583
Periode
Am Freitag eröffnet Deutschlands erster unabhängiger Periodenladen. Bild: IMAGO/Panthermedia

Am 19. August eröffnet Deutschlands erster unabhängiger Periodenladen in der Prinzenstraße. Bei „Period Panty Party“ soll es nicht nur Menstruationsprodukte, sondern auch fachliche Beratung geben.

Was erwartet Kunden in dem Pop-up Periodenladen? „Es gibt so viele Produkte, die das Bluten willkommener machen. Und ernsthaft keinen Ort, um diese zu entdecken?“, so die Gründerin Josefine Marwehe, Hebamme und Kulturwissenschaftlerin. „Wenn es ums Bluten geht, dann helfen Bilder und Produktbeschreibungen nur wenig. Jede Menstruation ist so individuell, dass Anfassen und Anprobieren ein Muss ist.“ 

-Anzeige-

Breite Produktpalette

Period Panty Party, wie der Laden heißt, bietet ab Freitag den Raum für Austausch, fachliche Beratung und eine breite Produktpalette. Dazu gehören Periodenunterwäsche, Menstruationstassen, Menstruationsscheiben, waschbare Binden, Bücher und Verhütungsthermometer.

Dabei ist der Periodenladen kein Laden im herkömmlichen Sinne. „Er ist ein Projekt, dass den Zyklus im Spektrum von Tabuisierung, Vermarktung und Gesundheit partizipativ verorten will“, heißt es auf der Homepage. Wer sich selbst einen Überblick verschaffen möchte, hat dazu ab dem 19. August, 17 Uhr, in der Prinzenstraße 96 Gelegenheit.

Text: kr

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben