Autofahrer nach Zusammenstoß mit Linienbus schwer verletzt

95
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Ein 57-jähriger Autofahrer ist in Marienfelde bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Linienbus schwer verletzt worden. Der Mann sei am Dienstag in den Gegenverkehr geraten, dort sei sein Wagen mit dem Bus zusammengeprallt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Autofahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der 48-jährige Busfahrer blieb unverletzt. Durch den Unfall war die Malteserstraße mehrere Stunden gesperrt. Warum der 57-Jährige von seiner Fahrbahn abkam, war noch unklar.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben