Autobahn 115 nach Grunewald-Brand wieder freigegeben

34
Im verbrannten Wald im Sperrgebiet um die Brandstelle am Sprengplatz der Berliner Polizei im Grunewald steigt Rauch auf.
Im verbrannten Wald im Sperrgebiet um die Brandstelle am Sprengplatz der Berliner Polizei im Grunewald steigt Rauch auf. Foto: Fabian Sommer/dpa

Berlin (dpa) – Nach knapp einer Woche ist die Sperrung der Autobahn 115 (Avus) am Berliner Grunewald aufgehoben worden. Die Freigabe sei erteilt worden, sagte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr am Mittwochabend. Nun müssten noch alle Absperrungen beseitigt werden. Das könne etwas Zeit in Anspruch nehmen. Zuvor hatte die Feuerwehr bei Twitter mitgeteilt, die Einsatzleitung habe entschieden, die Avus und die Havelchaussee ab 18.00 Uhr wieder freizugeben. Die Zu- und Abfahrt Hüttenweg bleibe jedoch in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Die wichtige Autobahn war am vergangenen Donnerstag nach dem Ausbruch eines Brandes auf dem Sprengplatz der Polizei im Berliner Grunewald gesperrt worden. Sie liegt etwa 500 Meter von dem Sprengplatz entfernt.

-Anzeige-

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben