Elsenbrücke
Elsenbrücke für Autoverkehr gesperrt. Bild: SenUVK

Rückbau des westlichen Brückenteils beginnt: Auch der Rad- und der Fußverkehr werden komplett auf die Behelfsbrücke verlagert – Sperrung für Kfz dauert bis 20 Uhr

Bei den Arbeiten zum Ersatzneubau der Elsenbrücke steht die nächste Bauphase bevor: Um auch den westlichen Brückenteil zurückbauen zu können, wird der Rad- und Fußverkehr von dort komplett auf die angrenzenden Behelfsbrücken verlegt. Der Radverkehr erhält auf der Behelfskonstruktion in Fahrtrichtung Treptow-Köpenick dann ebenfalls einen geschützten Radfahrstreifen.

Zur Einrichtung der neuen Verkehrsführung ist es erforderlich, die Behelfsbrücken heute bis 20 Uhr, in beiden Richtungen für den Kfz-Verkehr komplett zu sperren. Verkehrsteilnehmende werden gebeten, die ausgeschilderte Umleitung über die Oberbaumbrücke zu nutzen.

Die Linie M43 des Personennahverkehrs endet in dieser Zeit an der Haltestelle S-Bahnhof Treptower Park. Die Linie 194 fährt, von Osten kommend, bis zur Haltestelle Tunnelstraße, der Streckenabschnitt zwischen der Elsenstraße und dem U-Bahnhof Hermannplatz wird durch die umgeleitete Linie 166 übernommen.

Für den Fuß- und Radverkehr bleibt die Elsenbrücke dagegen in beiden Richtungen passierbar. Hier ist die ausgeschilderte und gekennzeichnete Verkehrsführung zu beachten.

Mit der neuen Verkehrsführung stehen auf den Behelfsbrücken künftig ein Gehwegbereich und in beide Fahrtrichtungen jeweils ein Kfz-Fahrstreifen und ein Radfahrstreifen zur Verfügung.

Quelle: Berliner Senat

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben