Berlins Kevin Behrens und Coach Urs Fischer nach dem Spiel.
Berlins Kevin Behrens und Coach Urs Fischer nach dem Pokal-Spiel gegen Chemnitz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Berlin (dpa) – Während Union Berlin den vierten Derby-Sieg in Folge anpeilt, will Hertha BSC mit einem Erfolgserlebnis die Zeichen auf Neustart setzen. Am 1. Spieltag der 60. Saison in der Fußball-Bundesliga treffen die Berliner Clubs am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im ausverkauften Stadion An der Alten Försterei aufeinander. Drei Berlin-Derbys gab es in der vergangenen Spielzeit, drei Mal siegten die Köpenicker.

Unter dem neuen Trainer Sandro Schwarz wollen die Charlottenburger endlich mal wieder etwas Zählbares gegen den Konkurrenten mitnehmen. Der Pflichtspielstart ging für Hertha allerdings schon mal daneben. Im DFB-Pokal schied man bei Zweitligist Braunschweig aus. Auch Union tat sich in Chemnitz schwer, kam jedoch nach Verlängerung weiter.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben