Das SO36 in Kreuzberg
Das SO36 in Kreuzberg Foto: Imago / Jan Hübner

Am Wochenende gibt es für alle Fans der elektronischen Musik ein ganz besonderes Spektakel. Im SO 36 findet das „Licht aus!“-Festival statt. Tanzen im Dunkeln? Ja, das ist an diesem Wochenende möglich – und energiesparend ist es auch noch!

Auf der Website der Veranstaltung heißt es: „Wichtig ist uns, dass unterschiedlichste Arten von mit Elektronik arbeitenden Künstler*innen aufeinandertreffen und Neues wagen. Atmosphärisch geht es um Exzess, Wahnsinn, Eigenartigkeit und die wilden Irritationen der Nacht, aber auch um Besinnung und Ergriffenheit von Momenten des musikalischen Glücks. Es geht darum, sich in andere Welten zu beamen, Freude zu bereiten, Merkwürdigkeiten und Nachdenklichkeit zu zulassen und das Innerste gemeinsam nach außen zu kehren, in einem großen, rauschendem musikalischem Festakt.“

Moderiert wird das Event tatsächlich auch im Dunkeln und zwar von den musikalischen Künstlerin Barbara Morgenstern, Andreas Schwarz, David Maars und Bertil Thomas. Es wird jede Menge Live-Shows geben, zwischendurch wird offenbar immer wieder das Licht im SO36 erlischen. Währenddessen wollen die Musiker und Künstler gemeinsam mit dem Publikum auch singen und tanzen. 

Übrigens: in Punkto Festival und Licht – das berühmte „Festival of Lights“ findet in diesem Jahr ebenfalls wie gewohnt statt – trotz Energiekrise. 

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben