Bibliothek, Symbolbild
Bibliothek, Symboldbild Foto: imago / Imagebroker

Wer den intensiven Sommer und seine freie Zeit mit der Lust am Lesen verbinden möchte und das auch noch draußen in der Natur bekommt dazu am Donnerstag, den 25. August 2022 die Gelegenheit.

Jutta Rosenkranz stellt das Porträt aus ihrem Buch “Zeile für Zeile mein Paradies” über Virginia Woolfs Leben und Werk vor und liest Texte der Autorin über Gärten, Parks und Landschaften.

Beeindruckende Einblicke in das Leben von Virginia Woolf

Die englische Schriftstellerin Virginia Woolf war nicht nur eine genaue und sensible Beobachterin der Menschen, sondern auch der Natur. Schon in ihrer Kindheit spielten Gärten und Parks eine wichtige Rolle.

Später entwickelte sie ihre Romane auf langen Spaziergängen und widmete sich zum Ausgleich für die geistige Arbeit ausgiebig ihrem eigenen Garten. In ihren Briefen, Tagebüchern und der autobiographischen Prosa schildert sie nicht nur das Pflanzen, Blühen und Welken, sondern verknüpft den Kreislauf der Natur auch mit philosophischen Betrachtungen über die großen Themen des Lebens: Liebe, Verlust, Altern, Hoffnung und Zeit.

Anmeldung erforderlich

Die Lesung soll bei entsprechenden Witterungsbedingungen als Gartenlesung im bibliothekseigenen Garten der Gottfried-Benn-Bibliothek stattfinden. Alternativ wird sie in den Räumen der Bibliothek stattfinden. Der Eintritt ist frei, allerdings ist eine Voranmeldung nötig – entweder unter der Tel. 030 90299 5458 oder per E-Mail an veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de

Die Veranstaltung findet unter den am jeweiligen Tag für Berlin gültigen Infektionsschutzvorgaben statt. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf www.stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben