Städtereisen nach Thüringen für jeden Geschmack

218
Thüringen
Pünktlich zur Blauen Stunde wird der Altenburger Markt zum Konzertsaal im Freien. Bild: djd/Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt/Ronny Ristok

Vielfältiger Freistaat: Einkaufsbummel, Theaterbesuch und Tagestrip unter Tage.

Landschaftlich hat Thüringen vom Harz über die Goldene Aue bis hin zum Rennsteig jede Menge zu bieten. Auch die Städte des Freistaats sind einen Besuch wert: ob Erfurt und Weimar oder eine der kleineren Städte wie Arnstadt, Meiningen, Sondershausen und Altenburg. In historischen Stadtkernen vergeht bei einer Shoppingtour die Zeit wie im Flug. Denn wer durch romantische Gassen bummelt und in urigen Boutiquen stöbert, vergisst schnell alles andere um sich herum.

-Anzeige-

Knurrt der Magen, laden Cafés und Restaurants zum Genießen und Verweilen ein. Außergewöhnlich sind die vielen Schlossanlagen. Diese gehen auf die einstige Zersplitterung des Landes in zahlreiche kleine Fürstentümer zurück, in denen jeder Herrschende in seine eigene Residenz investierte. Heute können die prunkvollen Bauten nicht bloß besichtigt werden, sie dienen ebenso als Veranstaltungsort für Konzerte und Kinovorstellungen unter freiem Himmel.

Kulturszene erwacht zu neuem Leben

Nach pandemiebedingter Pause feiert Thüringens Kulturlandschaft in diesem Jahr ein Comeback: Konzerte, Theateraufführungen und Opernvorstellungen, aber auch Kleinkunst, Lesungen und Stadtführungen stehen wieder auf dem Programm. Ein Höhepunkt ist der Kultursommer im Altenburger Land bis Ende Oktober: Zum Beispiel finden die Internationalen Sommerorgelkonzerte in der Kirche des Altenburger Residenzschlosses statt.

Thüringen
Bei der Eröffnungsfeier des Weimarer Kunstfestes zeigen Jung und Alt ihr Können mitten in der City. Bild: djd/Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt/Maik Schuck

Beim Kunstfest Weimar dient vom 24. August bis 10. September die gesamte Stadt als Kulisse zeitgenössischer Kunst. Vom 22. bis 25. September feiert Gothar 600 Jahre Gothardusfest. Highlights des Stadtfestes zu Ehren des Schutzpatrons Sankt Gothardus sind der traditionelle Festumzug und ein Höhenfeuerwerk. Nähere Informationen zu Events in Thüringen gibt es auf der Website des Vereins Städtetourismus in Thüringen: www.thueringer-staedte.de. Auch Ausflugstipps findet man hier.

Trips in Thüringen: Es gibt vieles zu entdecken

Wer sich einer Führung durch die Saalfelder Feengrotten anschließt, wird mit „Glück auf!“, dem traditionellen Bergmannsgruß, empfangen. Denn einst waren die Grotten ein Bergwerk. Bei einem Rundgang durch die, laut Guinness-Buch der Rekorde, „farbenreichsten Schaugrotten der Welt“ gibt es eine faszinierende Untertagewelt zu bestaunen.

Auch das Dampflokwerk in Meiningen lockt Jahr für Jahr Tausende Besucher an. Hierbei handelt es sich um das einzige Werk Deutschlands, das noch über die Technik und das Wissen verfügt, um historische Dampfloks zu reparieren.

Quelle: djd

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben