Berlin Circus Festival
Das Festival für zeitgenössischen Circus kommt zurück. Bild: Berlin Circus Festival/Promo

Nach zwei Jahren Pause ist das Berlin Circus Festival zurück auf dem Tempelhofer Feld. Vom 5. bis 14. August erwartet Besucher eine Auswahl der besten Stücke, die der Circus zu bieten hat.

Zehn fantastische Shows des zeitgenössischen Zirkusses versprechen die Veranstalter. Die freuen sich nach zwei Jahren mit Online- und einer Winteredition auf das sommerliche Spektakel auf dem Tempelhofer Feld. „Nach zwei Jahren, einer Online-, einer Lite- und einer Winteredition, sind wir überglücklich, endlich wieder mit einer großen Sommeredition zurück zu sein und euch zum 8. Berlin Circus Festival begrüßen zu dürfen“, heißt es auf der Webseite.

Am 5. August geht es los

Am ersten Festival-Wochenende des Berlin Circus Festivals geht es direkt los mit erstklassiger Akrobatik und einigen Überraschungen. Begleitet wird das Zirkus-Programm von Konzerten am Abend. Am 5. August, 21.30 Uhr, kommt das brasilianische Samba-Ensemble „A Panda do Sol“ aufs Feld. Das begann seine musikalische Reise 2016, gegründet vom französischen Komponisten, Gitarristen und Sänger Félix Huet.

Erstmals findet auf dem Berlin Circus Festival ein Incubator statt. In Kooperation mit Zirkus On präsentieren ausgewählte Künstler und Kreative dabei ihre Arbeit abseits klassischer Präsentationsformate, vor Besuchern, Veranstaltern und Professionals. Am 13. August erhalten also auch Newcomer der Szene eine Chance, für ihren großen Auftritt.

 

Text: kr/red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben